-5

sapere aude


Das vernünftigste wäre eine weiträumige Bebauung und die gleichzeitige Errichtung einer neuen S-Bahn-Haltestelle zwischen S-Tempelhof und S-Hermannstraße, damit das südliche Gebiet gut angeschlossen wird. Im Gegensatz zum Vorschlag, sollte man meiner Meinung nach jedoch weniger Gewerbeflächen ansiedeln bzw. eine andere Strukturierung anstreben. Grün, welches rund um die Uhr (im Gegensatz zum Tempelhofer Feld) genutzt werden kann, existiert in unmittelbarer Nachbarschaft (Hasenheide, Viktoriapark, Thomashöhe, Lessinghöhe, Körnerpark, Franckepark, usw.). Es ist absurd, dass man gegen Gentrifizierung sein kann und gleichzeitig ein riesiges Feld mitten in einer Großstadt (und nicht mehr am Rande West-Berlins) erhalten möchte, welches zum Großteil nicht genutzt wird. Dieses Gelände ist ungefähr doppelt so groß wie Friedenau (ca. 1,65 km²), welches ca. 30000 Einwohner hat. Es ist aber auch etwa so groß wie Schmargendorf (3,59 km²), welches ca. 20000 Einwohner hat. Berlin wächst derzeit jährlich um ca. 50000 Einwohner.

Da dies jedoch derzeit abgelehnt wird, sollte man den Wortlaut der Volksinitiative wahrnehmen und das Feld zu 100% erhalten. Jede anderweitige Bebauung würde in Zukunft zu Problemen und Konflikten beim Wohnungsbau führen. Und dieser wird kommen. Berlin wächst, Wohnraum wird benötigt - vor allem relativ moderate Miet-Quadratmeterpreise, der in dieser Lage immer seltener wird. Wo sollte man sonst bauen, wenn nicht auf diesem Feld?

Ich bin kein Luxussanierer, der Interesse am Kauf von Wohnungen hat, falls das nun einige vermuten. Ich bin lediglich ein einfacher Student.


Diskussionen

  • sozial2015 ist dafür
    +1

    "Berlin wächst derzeit jährlich um ca. 50000 Einwohner." Und diese Zahl dürfte sich nach den neuesten Ereignissen in der Welt wohl vervielfachen... Flüchtlinge aus aller Welt, aber auch Einwanderer aus Europa und anderen Regionen Deutschlands sollten das Feld GEMEINSAM besiedeln dürfen. Das Tempo der Ereignisse wird uns wohl zum Wohnungsbau auf dem Feld zwingen. Und das ist gut so....