-2

Urbane Landwirtschaft


Bitte mehr Tiere aufs Feld: Schafe und Hornvieh: Ziegen und Milchkühe als Möglichkeit für Kinder in der Freizeit etwas mehr über Natur, Haustiere, verantwortlichen Umgang mit Tieren und das Wie einer nachhaltigen Ernährungsform zu lernen. Bauer Wendt könnte in die Pferdehaltung einführen, der Kinderbauernhof in der UFA-Fabrik Tiere ausleihen, das Museumsdorf Düppel Weideschweine und kleine Skuden-Schafe liefern. Unterbeschäftigte Ältere mit landwirtschaftlichem Background könnten diese Fom der Urbanen Landwirtschaft anleiten. Lichtenberg und Marzahn-Hellersdorf haben bereits Erfahrungen mit wetterfestem Hornvieh in Landschaftsschutzgebieten.


Diskussionen

  • Juliette ist dagegen
    +1

    Die werden doch sowieso wieder nur in kleine Gehege gesteckt. DIe armen Tiere sind keine Ausstellungsobjekte

  • Berlin ist reif für die Wiedereinführung einer Wanderschafherde, die Brandenburger Berufsschäfer wären bereit. Die Herde könnten Sonntags Morgen via Flaschenhals und Gartenstadt Neutempelhof vom Gleisdreieck zum Tempelhofer Feld und paar Wochen später via Friedhofsschneise in Neukölln und den noch kommenden weiteren Grün-Tangenten entlang der S-Bahn nach Treptow in den dortigen Park geführt werden.